Barclay James Harvest FAQ

Frequently Asked Questions

Answers to the most common questions asked about Barclay James Harvest

deutsch



  1. What is the current line-up of Barclay James Harvest?
  2. What does the name "Barclay James Harvest" mean?
  3. Why does the band have a butterfly as its "trademark"?
  4. What's the best way to find out about tour plans, new releases etc?
  5. A guide to DVDs


What is the current line-up of Barclay James Harvest?

There are, in effect, now two versions of Barclay James Harvest. Following the disappointing reaction to their 1997 River Of Dreams album and tour of Germany and Switzerland, there was disagreement within the band as to their future musical direction. They therefore decided to take a sabbatical, during which John Lees and Les Holroyd would record solo albums.

John teamed up again with BJH founder member and keyboard player Woolly Wolstenholme, plus newcomers Craig Fletcher (bass), Kevin Whitehead (drums) and Jeff Leach (additional keyboards), and this line-up recorded and toured under the name "Barclay James Harvest Through The Eyes Of John Lees". In 2006 that band was renamed "John Lees' Barclay James Harvest". Since Woolly's tragic death in December 2010, John has decided to continue with the band as a quartet with himself, Craig Fletcher, Kev Whitehead and keyboard player Jez Smith. This line up continue to tour in the UK and abroad, and are planning a studio album of new material for release in 2012.

Meanwhile, in 2002 Les Holroyd released an album, with Mel Pritchard and various guest musicians, using the name "Barclay James Harvest Featuring Les Holroyd". The live line-up of the band has included Les and Mel, Mike Byron-Hehir and Ian Wilson (formerly of Sad Café, on lead guitar and acoustic/electric guitar respectively), Colin Browne (keyboards), Chris Jago or Roy Martin (drums and percussion) and Steve Butler (backing vocals and occasional drums/percussion). Following Mel Pritchard's untimely death in January 2004, Barclay James Harvest Featuring Les Holroyd has continued to perform, initially as a six-piece and then as a five-piece band, the current line-up comprising Les, Mike Byron-Hehir, Colin Browne, Steve Butler and Paul Walsham (drums).



What does the name "Barclay James Harvest" mean?

Nothing! Back in 1967 the band was playing rhythm and blues, and was called The Blues Keepers. As they began to write songs and develop an original stayle, they decided that they needed a name change, and that they wanted something flowery, like the West Coast psychedelic bands they admired, e.g. Quicksilver Messenger Service, Jefferson Airplane etc. Each of them wrote single words on pieces of paper which were drawn out of the hat one by one, and all were rejected until only three were left: James, a guy who used to sign with the band, Harvest because they were living in a farmhouse, and Barclay after the bank, because they aspired to make money! These were then rearranged to get the best-sounding name - Barclay James Harvest.



Why does the band have a butterfly as its "trademark"?

The butterfly goes back to the artwork for the first album cover, a stained glass design which incorporates a butterfly. For Once Again, the band decided to use an enlarged section of that artwork, emphasising the butterfly, and subsequently the band's fans adopted the butterfly as a kind of mascot - if the butterfly doesn't appear on an album somewhere, they want to know why!



What's the best way to find out about tour plans, new releases etc?

Information about back catalogue releases such as remastered CDs appears on the news pages of this site and in our free e-mail news bulletins. In addition, these carry information about all concerts and recordings by John Lees' Barclay James Harvest, who also have a dedicated web site at www.barclayjamesharvest.com.

We also produce printed news bulletins for those without regular Internet access, which are free to anyone who sends us an SAE or International Reply Coupon. See the Mailing Lists page for more information on how to get either type of bulletin.

At the request of the manager of Barclay James Harvest Featuring Les Holroyd, we do not carry their news on this site or in our free e-mail news bulletins, but the latest information about their activities can be found on their own web site, at www.barclayjamesharvest.co.uk. However, to keep this site's archive as complete as possible, we do list their CD and DVD releases, and past and future concert appearances on this site.



A Guide to DVDs

What is DVD?
DVD stands for Digital Versatile Disc (formerly Digital Video Disc), and is basically the video equivalent of a CD. The discs are the same size as CDs but hold much more data.

What are Region Codes?
In order for film studios in the USA to control the release of movies around the world, 6 DVD Regions were established to prevent people from watching DVDs made for one region in any other region. The Regions are as follows:

What does this mean to the DVD buyer?
It means that DVDs from one Region will generally not play on a DVD player from another region. Region 2 discs only play on Region 2 DVD players etc. A Region 0 disc will play anywhere, subject to format (see PAL v. NTSC below).

Is it possible to play a DVD from a different Region?
A multi-region player will play discs with any region code. It is also possible to "hack" most single region DVD players to make them multi-region, but this may be illegal and/or may invalidate the warranty.

PAL v. NTSC
PAL is the European standard for encoding DVDs, whilst North American discs are in NTSC format. Most European PAL DVD players can play NTSC discs, but American NTSC-only machines will not play PAL DVDs. However, many recent DVDs, including BJH's Caught Live and Legacy are in a hybrid PAL/NTSC format which can be played by either type of machine.


If you have any questions or comments about Barclay James Harvest or anything to do with this site, please feel free to e-mail us:


Top of page

Home Page


Antworten zu den meistgestellten Fragen über Barclay James Harvest


  1. Wie sieht im Moment die Besetzung von Barclay James Harvest aus?
  2. Was bedeutet der Name "Barclay James Harvest"?
  3. Warum hat die Band einen Schmetterling als Markenzeichen?
  4. Wie findet man am besten Neuigkeiten über Tourpläne, neue Veröffentlichungen usw. heraus?
  5. Ein kleiner DVD-Führer


Wie sieht im Moment die Besetzung von Barclay James Harvest aus?

Es gibt jetzt praktisch zwei Versionen von Barclay James Harvest. Nach der enttäuschenden Reaktion zu ihrem 1997er Album River Of Dreams und der Tour durch Deutschland und die Schweiz gab es Unstimmigkeiten innerhalb der Band, welche musikalische Richtung sie in Zukunft einschlagen sollte. Daher beschloß man, eine Pause einzulegen, während der John Lees und Les Holroyd Soloalben aufnehmen konnten.

John setzte sich wieder mit BJH Gründungsmitglied und Keyboarder Woolly Wolstenholme zusammen, dazu kamen Craig Fletcher (Baß), Kevin Whitehead (Drums) und Jeff Leach (zusätzliche Keyboards), und diese Besetzung hat unter dem Namen "Barclay James Harvest Through The Eyes Of John Lees" aufgenommen und getourt. 2006 wurde diese Band in "John Lees' Barclay James Harvest" umbenannt. Seit Woollys tragischem Tod im Dezember 2010 hat John beschlossen, mit der Band als Quartett weiterzumachen. Die Band besteht jetzt aus John Lees, Craig Fletcher, Kev Whitehead und Keyboarder Jez Smith. Diese Besetzung wird weiter in GB und im Ausland auf Tour gehen und plant ein neues Studioalbum, das 2012 erscheinen soll.

Inzwischen brachte auch Les Holroyd 2002 ein Album heraus, und zwar mit Mel Pritchard und verschiedenen Gastmusikern unter dem Namen "Barclay James Harvest Featuring Les Holroyd". Die Livebesetzung der Band umfaßte Les und Mel, Mike Byron-Hehir und Ian Wilson (früher in Sad Café, an der Leadgitarre bzw. akustischen/elektrischen Gitarre), Colin Browne (Keyboards), Chris Jago oder Roy Martin (Drums und Percussion) und Steve Butler (Backingvocals und ab und zu Drums/Percussion). Nach Mel Pritchards viel zu frühem Tod im Januar 2004 ist Barclay James Harvest Featuring Les Holroyd ohne Mel erst zu sechst und dann zu fünft weiter aufgetreten, und in dieser Gruppe sind jetzt Les, Mike Byron-Hehir, Colin Browne, Steve Butler und Paul Walsham (Drums).



Was bedeutet der Name "Barclay James Harvest"?

Nichts! Damals, 1967 spielte die Band Rhythm and Blues und hieß The Blues Keepers. Als sie begannen, Songs zu schreiben und einen eigenen Stil entwickelten, beschlossen sie, daß sie einen neuen Namen brauchten, und sie wollten etwas Blumiges, wie die psychedelischen Bands der West Coast, die sie bewunderten, z.B. Quicksilver Messenger Service, Jefferson Airplane usw. Jeder schrieb einzelne Wörter auf Papierschnipsel, die dann nacheinander aus einem Hut gezogen wurden, und alle wurden abgelehnt, bis nur noch drei übrigblieben: James, ein Typ, der damals mit dazugehörte, Harvest, weil sie in einem Farmhaus wohnten, und Barclay wie die Bank, weil sie Geld verdienen wollten! Diese Wörter wurden dann so arrangiert, daß sie den am besten klingenden Namen ergaben - Barclay James Harvest.



Warum hat die Band einen Schmetterling als "Markenzeichen"?

Der Schmetterling kam vom Cover des ersten Albums: ein farbiges Glasdesign, das auch einen Schmetterling beinhaltet. Für Once Again entschied sich die Band für eine Ausschnittvergrößerung jenes Covers, wodurch der Schmetterling hervorgehoben wurde, und danach adoptierten die Fans der Band den Schmetterling als eine Art Maskottchen - wenn der Schmetterling mal nicht auf einem Album drauf ist, dann wollen sie eine Erklärung dafür!



Wie findet man am besten Neuigkeiten über Tourpläne, neue Veröffentlichungen usw. heraus?

Wem es nichts ausmacht, diese Website regelmäßig zu besuchen, der wird hier alle wichtigen Nachrichten finden. Wer aber lieber direkt per Email mit wichtigen Neuigkeiten angeschrieben werden möchte, kann sich unserer Nachrichtenliste anschließen. Wir produzieren auch gedruckte News-Bulletins für alle, die keinen regelmäßigen Zugang zum Internet haben. Diese sind gratis für jeden, der uns einen Internationalen Antwortschein schickt. Auf der Fanclub Seite gibt es weitere Information, wie man beide Sorten Bulletins bekommt.

Information über Neuerscheinungen des alten Katalogs wie remasterte CDs gibt es auf den News-Seiten dieser Website und in unseren kostenlosen E-mail News-Bulletins. Zusätzlich enthalten diese auch Information über alle Konzerte und Aufnahmen von John Lees' Barclay James Harvest, die auch unter www.barclayjamesharvest.com ihre eigene Website haben.

Wir schicken auch gedruckte News-Bulletins an Leute, die keinen regelmäßigen Zugang zum Internet haben, und das ist kostenlos für Jeden, der uns einen selbstadressierten, frankierten Umschlag oder einen Internationalen Antwortschein schickt. Siehe die Mailing Lists-Seite für mehr Information zu beiden Sorten von Bulletins, und wie man sie bekommen kann.

Auf den Wunsch des Managers von Barclay James Harvest Featuring Les Holroyd hin haben wir auf dieser Website und in den E-mail Bulletins keine News über sie, aber die neueste Information über ihre Aktivitäten ist auf ihrer eigenen Website unter www.barclayjamesharvest.co.uk zu finden. Um das Archiv dieser Website aber so komplett wie möglich zu halten, listen wir wenigstens ihre CD und DVD Veröffentlichungen und vergangene und zukünftige Konzerte auf dieser Website auf.



Ein kleiner DVD-Führer

Was ist DVD?
DVD steht für Digital Versatile Disc (früher Digital Video Disc) und ist im Grunde das Video-Äquivalent einer CD. Die Discs haben dieselbe Grüße wie CDs, aber sie speichern viel mehr Daten.

Was sind Region Codes?
Damit Filmstudios in den USA das Erscheinen von Filmen in aller Welt besser kontrollieren können, etablierten sie 6 DVD Regionen, um die Leute daran zu hindern, DVDs, die für eine Region hergestellt wurden, in einer anderen Region anzuschauen. Die Regionen sind wie folgt:

Was bedeutet das für den DVD-Käufer?
Es bedeutet, daß DVDs aus einer Region generell nicht auf einem DVD-Player aus einer anderen Region zu spielen sind. Region 2 Discs sind nur mit Region 2 DVD Players zu spielen, etc.

Ist es möglich, einen DVD aus einer anderen Region zu spielen?
Ein Multi-region Player kann Discs mit jedem Region-Code abspielen. Es ist auch möglich, die meisten DVD-Spieler mit nur einer Region zu "hacken", um sie multiregional zu machen, aber das kann illegal sein und/oder die Garantie ungültig machen.

Kann ich die BJH "Caught Live" PAL Disc mit meinem DVD Player abspielen?
Man kann sie auf allen Geräten abspielen, die für den europäischen oder japanischen Markt hergestellt wurden. Sie funktioniert auch auf allen multiregionalen Geräten in aller Welt. Man kann sie nicht auf einem NTSC-System für Region 1 NTSC abspielen (siehe unten).

Kann ein NTSC DVD Player eine PAL DVD abspielen?
Generell nicht. Die meisten europäischen PAL DVD Player können NTSC Discs spielen, aber amerikanische Nur-NTSC-Maschinen können keine PAL DVDs abspielen. Es gibt einige multiregionale Maschinen, aber ansonsten ist die einzige Antwort, sich die DVD professionell auf Region 1 NTSC Format kopieren zu lassen.


Fragen oder Kommentare zu Barclay James Harvest oder allem, was mit dieser Website zu tun hat, bitte per E-mail an:


Top of page

Home Page